Für alle Klassen

Sport

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

leider fällt weiterhin, aufgrund der Corona-Krise, der Sportunterricht an unserer Schule aus.

Ich halte es daher für umso wichtiger, auch zu Hause Sport zu treiben.

Wie ich mit großer Freude mitbekomme, treiben viele Kinder zu Hause Sport, wie z.B. Ballspielen, kleinen Fangspielen, Fahrradfahren, Tanzen uvm.

Ergänzend stelle ich Ihnen folgend einige Übungen zur Einheit Werfen/Weitwerfen zusammen.

Dies hätten wir normalerweise in ähnlicher, ausführlicherer Form im Sportunterricht durchgeführt. Diese Aufgaben  dürfen ihre Kinder auf freiwilliger Basis zu Hause
durchführen. Als Umfang empfehle ich pro Sportstunde eweils einen Baustein aus dem Aufwärmen, dem Hauptteil und dem Schluss zu wählen. Somit ergeben sich ca. 4 Sportstunden.

Da das Wetter mittlerweile meist warm und trocken ist, muss auch niemand in den eigenen vier Wänden werfen, sondern kann sich zur nächsten Wiese, Garten oder weiteren Wurforten begeben.

Viel Spaß mit den Übungen und weiterhin gutes Durchhalten.

Mit sportlichen Grüßen
Herr Bauer

Werfen

Wurfgegenstände

  • Schlagball, Tennisball, Heuler, Handball, Frisbee, Säckchen, Schwamm, Tischtennisball, Seile, Papierkugeln, Leibchen, Socken….

Was gilt es beim Werfen zu beachten?

  • Rechte Hand wirft, linkes Bein vorne bzw. linke Hand wirft, rechtes Bein vorne
  • Vordere Fußspitze zeigt in Wurfrichtung
  • Wurfarm auf Schulterhöhe locker gestreckt
    • Ball auf mittleren Fingern locker liegen
  • Gewicht auf hinterem Bein
  • Hilfe: Wurfrichtung mit anderer Hand zeigen
  • Zuerst ohne Anlauf!
  • Anlauf maximal 3 bis 4 Schritte
    • Siehe folgende Skizze1
Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox). Abbildung: S. 15. Grundschule Sport Nr. 22 (2019): Werfen. Klett Verlag

Aufwärmen (Wahl eines oder mehrerer Aufwärm-Bausteine)

  • Lauf-ABC (Armkreisen, Hopserlauf, rückwärts/seitwärts/vorwärts laufen…
  • Gegenseitig Gegenstände zuwerfen und fangen
  • Gegenstände hochwerfen und wieder fangen (schwieriger: Drehung einbauen, in die Hände klatschen, auf den Boden sitzen und aufstehen….)
  • Seilspringen
  • Eigene Ideen

Hauptteil (Wahl eines oder mehrerer Hauptteil-Bausteine)

  • Freies Werfen mit unterschiedlichen Gegenständen. (gerne auch unübliche Wurfgegenstände auswählen)
  • Gegenstände zielgenau werfen. (in Eimer, zum Partner, in Sandkasten…)
    • Wurfdistanz variieren bzw. vergrößern
  • Werfen über Hindernisse (z.B. Fußballtor), um eine entsprechende Wurfhöhe zu erlangen. Der Abstand zum Hindernis sollte ca. 5 Meter betragen.
    Ziel: über Hindernis werfen und trotzdem möglichst weit werfen.
    • Eventuell Korrektur (siehe was gilt es beim Werfen zu beachten)
  • MIT verschiedenen Wurfgegenständen möglichst weit werfen ohne ein Hindernis

Schluss (Wahl eines oder mehrerer Schluss-Bausteine)

  • Wurfgolf
    • Ziel wählen (z.B. 50 Meter entfernter Baum, Sandkasten, Tor, Bank ….) und in möglichst wenigen Versuchen den jeweiligen Wurfgegenstand zum Ziel werfen.
  • Wurfbude
    • Wie auf dem Jahrmarkt auf einem Kasten/Bank/Tisch uvm. eine Pyramide mit Gegenständen (Dosen, Klopapierrollen….) aufbauen. Ziel ist es in möglich wenigen Versuchen alle Gegenständen abzuwerfen.